Care Campus Harz

Fachbereich


Erzieher/-in

Die Ausbildung zum/zur Erzieher/-in ist interessant, abwechslungsreich und vielschichtig. Ihre Einsatzgebiete auf dem sozialpädagogischen Sektor sind u.a. Kindertageseinrichtungen, Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit, integrative und pädagogische Einrichtungen (z.B. Grundschulen, allgemeinbildende oder sonderpädagogische Schulen) sowie Einrichtungen zur Freizeitgestaltung.

Sie helfen Kindern und Jugendlichen bei der Entwicklung ihrer Persönlichkeit und arbeiten dabei eigenverantwortlich und kreativ. Darüber hinaus arbeiten Sie eng mit anderen Berufsgruppen und Fachkräften zusammen.

Die Ausbildung

  • Für den Besuch der Fachschule ist aktuell kein Schulgeld zu zahlen.
  • Eine Förderung durch Bafög ist möglich.

Die Ausbildung erfolgt in Lernfeldern und berufsübergreifende  Fächern:

  • Fachrichtungsübergreifende Lernbereiche
    Deutsch, Englisch, Wirtschafts- und Sozialkunde und Religion.
  • Acht fachrichtungsbezogene Lernbereiche
    • Berufliche Identität und professionelle Perspektiven weiterentwickeln
    • Pädagogische Beziehungen gestalten und mit Gruppen pädagogisch arbeiten
    • Lebenswelten und Diversitäten wahrnehmen, verstehen und Inklusion fördern
  • • Sozialpädagogische Bildungsarbeit in den Bildungsbereichen Gesellschaft, Religion und Sprache professionell gestalten
    • Entwicklungs- und Bildungsprozesse in den Bildungsbereichen Musik, Spiel und Kunst anregen sowie unterstützen
    • Erziehungs- und Bildungspartnerschaften mit Eltern und Bezugspersonen gestalten sowie Übergänge unterstützen
    • Institution und Team entwickeln sowie in Netzwerken kooperieren und
  • Wahlpflichtbereich

Zugangsvoraussetzung

Realschulabschluss oder einen als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss und

  • eine erfolgreich abgeschlossene vollzeitschulische Ausbildung mit dem Abschluss "Staatlich geprüfte/r Sozialassistent/in" oder "Staatlich geprüfte/r Kinderpfleger/in" oder
  • eine andere einschlägigie mindestens zweijährige sozialpädagogische, pädagogische, sozialpflegerische oder pflegerische abgeschlossene vollzeitschulische berufliche Ausbildung oder
  • eine erfolgreich abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung und eine mindestens 600-stündige praktische Tätigkeit oder
  • ohne Berufsausbildung mindestens eine vierjährige einschlägige Berufstätigkeit oder
  • einen erfolgreichen Abschluss der zweijährigen Fachoberschule in der Fachrichtung Gesundheit und Soziales oder
  • einen erfolgreichen Abschluss der Fachoberschule aller anderen Fachrichtungen und eine einjährige praktische Tätigkeit oder
  • die allgemeine Hochschulreife und eine einjährige praktische Tätigkeit.

Dauer und Abschluss

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre in Vollzeit mit Praktikumsphasen. Die theoretische Ausbildung umfasst insgesamt 2400 Unterrichtsstunden. Die berufspraktische Ausbildung umfasst mindestens 1200 Stunden.
  • Beginn: 01.08. am Standort Elbingerode
  • Nach dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung sind Sie berechtigt, die Berufsbezeichnung „Staatlich anerkannte Erzieherin (Bachelor Professional in Sozialwesen)“ oder „Staatlich anerkannter Erzieher (Bachelor Professional in Sozialwesen)“ zu tragen.
  • Die Ausbildung endet:
  1. mit einer fachpraktischen Prüfung
  2. mit den schriftlichen Abschlussprüfungen in:
  • Deutsch / Kommunikation
  • Lernfeld 2 (Pädagogische Beziehungen gestalten und mit Gruppen
    pädagogisch arbeiten) oder Lernfeld 3 (Lebenswelten und Diversitäten wahrnehmen, verstehen und Inklusion fördern)
  • Lernfeld 7 (Erziehungs- und Bildungspartnerschaften mit Eltern und Bezugspersonen gestalten sowie Übergänge unterstützen) oder Lernfeld 8 Institution und Team entwickeln sowie in Netzwerken kooperieren)

Bewerbung

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung zur Ausbildung an folgende Adresse:

Care Campus Harz gGmbH
Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe
z.H. Frau Brüser
Lindenstraße 2
06502 Thale / OT Neinstedt

Bitte reichen Sie dazu folgende Bewerbungsunterlagen ein:

  • ein Motivationsschreiben zur Ausbildung,
  • einen tabellarischen Lebenslauf,
  • beglaubigte Schul- und Ausbildungszeugnisse,
  • beglaubigte Nachweise über berufliche Tätigkeiten und Qualifikationen.

Eine Beglaubigung der kopierten Unterlagen erhalten Sie in den Bürgerbüros Ihrer Stadt oder Gemeinde.

Ihre Bewerbung ist bis zum Schuljahresbeginn willkommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und stehen Ihnen zu weiteren Fragen gern zur Verfügung!