Care Cumpus Harz

Care Campus Harz


Über uns

Wir sind eine junge Gesellschaft zur Stärkung der Ausbildung im Bereich Gesundheits- und Sozialberufe im Landkreis Harz.

Wo wir sind


Unsere Standorte

Wer wir sind


Unsere Gesellschafter

Die Harzklinikum Dorothea Christiane Erxleben GmbH ist ein kommunales Krankenhaus der Schwerpunktversorgung in Sachsen-Anhalt. Neben dem Stammsitz Quedlinburg haben sie Klinikstandorte in Wernigerode, Blankenburg und Ballenstedt. Mit über 2.000 Mitarbeitern sind sie der größte Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb im Landkreis Harz. Das Team sorgt dafür, dass Patienten ihre Gesundheit erhalten, verbessern, zurückerlangen. In zwanzig Fachabteilungen, drei Tageskliniken und einem Rehabilitationsheim behandeln sie rund 120.000 Patienten stationär und ambulant. Mit einem Jahresumsatz von etwa 148 Millionen Euro zählen sie zu den bedeutenden Kliniken in Deutschland.

Diakonie ist eine wesentliche Lebensäußerung des christlichen Glaubens. Sie entspringt dem liebevollen Wesen Gottes, mit dem er Menschen begegnet und sie in seinen Dienst nimmt. Deshalb haben sich Menschen zu allen Zeiten in besonderer Weise zum diakonischen Dienst rufen lassen.
Im Evangelischen Bereich schlossen sich viele Frauen im 19. und 20. Jahrhundert in Diakonissen-Mutterhäusern zusammen, um Menschen auf vielfältige Art mit ihrer praktischen Tat zu dienen und sie durch Verkündigung des Wortes Gottes zum Glauben an Jesus Christus einzuladen.
Das Diakonissen-Mutterhaus gehört zum Deutschen-Gemeinschafts-Diakonieverband (DGD), in dessen Trägerschaft fünf weitere Mutterhäuser gehören. Mit ihnen verbunden sind fünf weitere Mutterhäuser in der Schweiz, den Niederlanden, den USA, Japan und Ruanda.

Das Diakonie-Krankenhaus Harz GmbH ist Teil des Deutschen Gemeinschafts-Diakonieverbandes (DGD). Mit über 460 Beschäftigten arbeiten sie in den Bereichen Innere Medizin, Psychiatrie, Psychotherapie und Rehabilitation für Abhängigkeitserkrankungen. Das Krankenhaus verfügt über 255 Betten. Die Suchthilfebereiche des suchtmedizinischen Zentrums bilden den Rahmen einer umfassenden vorsorglichen und nachsorglichen Betreuung ihrer Patienten. Ebenso gehört das Seniorenzentrum Friede mit der stationären Pflege, der häuslichen Pflege, Kurzzeitpflege, Betreutes Wohnen sowie Tagespflege zu ihrem Campus.

Seit über 170 Jahren gestaltet die Evangelische Stiftung Neinstedt diakonisches Gemeinwesen. Heute ist die Stiftung einer der größten Sozialdienstleister im Land Sachsen-Anhalt mit mehr als 1000 Mitarbeitern.
Die Angebote richten sich an Menschen mit geistiger, körperlicher und seelischer Behinderung, Kinder und Jugendliche, Erwachsene und Senioren. Ein besonderes Anliegen der Stiftung ist es, Teilhabe am gesellschaftlichen Leben auch für Menschen mit schweren geistigen, körperlichen und Sinnes - Behinderungen zu ermöglichen. Die Evangelische Stiftung Neinstedt ist an mehreren Standorten Träger von Kindertages- Ausbildungs-, Förder- und Werkstätten, Schulen und Gesundheitszentren und bietet ein differenziertes Wohnangebot für Menschen jeden Alters mit unterschiedlichem Hilfebedarf. Dabei arbeitet die Stiftung mit vielen Partnern im Handwerk, in den Dienstleistungsbereichen, der Industrie, den Kirchengemeinden und Verwaltungen der Kommunen und des Landes zusammen.
Die Evangelische Stiftung Neinstedt ist Teil der weltweiten Diakonie und Mitglied im Diakonischen Werk Evangelischer Kirchen Mitteldeutschland e.V.